power-to-gas - Zentrales Element der Energiewende?!

Am 26.10.2015 sind knapp 40 interessierte Besucher einer Einladung von SolaRE e.V. in die Altstadtschmiede gefolgt.

3 Vorträge beleuchteten das Thema von unterschiedlichen Standpunkten und sind hier downloadbar:

Vortrag von SolaRe

Vortrag vom BUND

Vortrag von H2-Herten

 

 Zusammenfassend war man sich, auch in der anschließend angeregten Diskussion, einig:

  • Energieeinsparung und angebotsorientierte direkte Energienutzung ist der Energiespeicherung aufgrund von Speicherverlusten vorzuziehen

  • Speichertechnologien mit einem bisher relativ guten Wirkungsgrad (Batterie- und Schwungsradspeicher, Pumpspeicherkraftwerke) werden niemals wesentlichen Anteil an der Energielangzeitspeicherung (mehrere Tage->Wochen) übernehmen können

  • aktuell gibt es nur dann ein Stromüberangebot, wenn weiterhin schlecht regulierbare konventionelle Großkraftwerke nicht auf das variable Ökostromangebot reagieren können

  • deshalb ist der zügige Ausstieg aus der Atom- und Kohlekraftnutzung zwingend für eine verstärkte Nutzung der regenerativen Energien notwendig

  • moderne Gaskraftwerke können wetterbedingte Energieangebotsschwankungen flexibel ausgleichen

  • fossiles Erdgas könnte durch die power-to-gas Technologie langfristig ersetzt werden, da bestehende Netze und Speicher genutzt werden können

  • es gibt weiteren Forschungsbedarf bezüglich der Effizienzsteigerung, hierbei sollte ein Hochtechnologieland weiterhin eine Vorreiterrolle spielen

kontrovers wurde diskutiert:

  • wie schnell und in welchem Ausmaß Langzeitspeichertechnolgien ausgebaut werden müssen

  • welche Langzeitspeicheralternativen (z.B. europäischer / interkontinentaler Netzausbau) der power-to-gas Technologie unter ökonomisch/ökologischen Gesichtspunkten favorisiert werden sollten

     

    Referenten (v.l.n.r.): Thorben Müller (Anwenderzentrum h2-Herten), Dr. Peter Stenzel (Sola-RE), Dr. Rolf Ahlers (BUND)(Text: Dr. Frank Matthies / Photos: Thomas Gojowczyk)

 

Copyright © 2017 sola-re. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.